Germanen und Römer
Teudogar
Bücher
Links
Germanen
und
Römer

ein Online-Lexikon
von Wolf Mittag

Lexikon: Germanen und Römer: Inhalt
Vorgeschichte: Herkunft der Germanen, Kelten und Römer
Die Kelten, Nachbarn der Germanen
Die Römer, Beherrscher der bekannten Welt
Rom unter Augustus, dem ersten Kaiser
Die Germanen
Siedlungsraum und Nachbarvölker
Germanische Stämme
Germanische Siedlungen und Dörfer
Häuser
Aussehen
Kleidung
Waffen und Kriegsrüstung der Germanen
Lebensweise
Nahrung
Nahrung bei den Römern
Körperpflege
Gesundheit
Landwirtschaft
Handwerk
Handel
Währung und Preisbeispiele
Besitz
Sprache der Germanen: Herkunft und Erbe
Gesellschaft und Staat
Sippe
Rolle der Frau
Unfreie
Adel
Gefolgschaft
Die heidnische Religion
Die wichtigsten germanischen Götter
Zauberei
Kunst und Kultur der Germanen
Ansichten der Kulturvölker über die Barbaren
Sklaverei im Römischen Reich
Krieg
Römische Legionen
Römische Eroberung Germaniens
Römische Herrschaft über Germanien
Scheitern der römischen Herrschaft über Germanien
Folgende Jahrhunderte: Blüte und Niedergang des Römischen Reiches
Literaturempfehlungen
Impressum
Historisches Computerspiel Teudogar und das Bündnis mit Rom

Anmerkungen, Korrekturen, Kritik?
eMail-Formular

© 2003-2012
by Wolf Mittag.
All rights reserved.

Die Kelten, Nachbarn der Germanen

Die Kelten waren die reichen und kultivierten Nachbarn und Verwandten der Germanen im Westen und Süden. Sie siedelten ab 1500 v.Chr. im heutigen Frankreich und Süddeutschland, seit 600 v.Chr. auch in Britannien, Spanien und Norditalien, seit 300 v.Chr. sogar in Kleinasien (heutige Türkei).

Seit etwa 200 v.Chr. gab es bei ihnen Städte mit bis zu 20.000 Einwohnern. Der Adel scheint bei ihnen eine übermächtige Stellung besessen zu haben.

Von den Griechen übernahmen die Kelten schon früh die Münzprägung und die Schrift. Sie waren vorzügliche Handwerker und Erfinder: Das Kettenhemd haben die Römer vermutlich von den Kelten übernommen, ebenso die Form des typischen Legionärshelmes.

Die keltischen Priester mußten eine 20jährige Ausbildungszeit absolvieren und galten auch den Römern und Griechen als hochgebildet.

Im Krieg waren keltische Stämme den südlichen Völkern oft überlegen: 387 v.Chr. besiegten die keltischen Senonen unter ihrem König Brennus ('Wehe den Besiegten!') das römische Heer und plünderten Rom. 279 v.Chr. plünderte ein anderer Keltenstamm das griechische Delphi.

Der Aufstieg Roms war ihr Niedergang: Das keltische Spanien, Norditalien, Südgallien und ganz Gallien wurden von den Römern erobert (218 bis 50 v.Chr.). Gleichzeitig wurden die Kelten von den Germanen immer weiter nach Süden und Westen gedrängt. Seit 50 v.Chr. bildete der Rhein die Grenze zwischen dem römischen Gallien und dem freien Germanien, und Römer und Germanen kamen erstmals in direkte Nachbarschaft.









Bücher über die Germanen kaufen
Neue und gebrauchte Bücher zu diesem Thema, aus dem umfangreichen Amazon-Katalog, mit zahlreichen Buchbesprechungen und Kritiken von Lesern.

Bücher über die Römer kaufen
Neue und gebrauchte Bücher zu diesem Thema, aus dem umfangreichen Amazon-Katalog, mit zahlreichen Buchbesprechungen und Kritiken von Lesern.

Computerspiel Teudogar und das Bündnis mit Rom kaufen
Dieses faktentreue historisches Rollenspiel versetzt Sie ins Germanien des Jahres 12 v.Chr., zur Zeit der römischen Eroberung, zu den Stämmen der Cherusker, Chatten und Sueben. Lernen Sie germanisches Alltagsleben aus eigener Anschauung kennen.